Der Fall Gleiwitz

ICE0139
DVD, Laufzeit ca. 63 Min.
s/w
FSK ab 12 Jahren
EUR 9.95

Preise inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 1-2 Tage
Menge:

Produktinformationen Der Fall Gleiwitz

Produktbeschreibung:

Die authentische Rekonstruktion der Ereignisse um den Sender Gleiwitz in einem DEFA-Film.

Der Film rekonstruiert minutiös den von den Nazis in der Nacht vom 31. August zum 1. September 1939 fingierten Überfall auf den Rundfunksender Gleiwitz, der schließlich den Grund für den Krieg gegen Polen liefern sollte. Jener Rundfunksender befindet sich nahe der polnischen Grenze. Sechs aus Polen stammende Volksdeutsche kommen von einer SS-Schule im Sonderauftrag nach Gleiwitz und werden von SS-Hauptsturmführer Naujocks empfangen. Am 31. August gibt Heydrich von Berlin aus den telefonischen Befehl, die geplante Aktion durchzuführen. Ein KZ-Häftling wird in eine polnische Uniform gesteckt, zum Sender gebracht, erschossen und als »Beweis« für den Überfall der Polen zurückgelassen. Am Morgen darauf wird »zurück geschossen«… »Präzise Chronik ohne Propagandapathos« Cinema.de

Veröffentlichung: 17.06.2013
Produktionsjahr: 1961
Quelle: Hersteller-Info

Wissenswert:

DDR 1961, Laufzeit: 63 Min

Regie Gerhard Klein
Kamera Jan Curik
Darsteller Hannjo Hasse, Herwart Grosse, Hilmar Thate, Georg Leopold, Wolfgang Kalweit, Rolf Ripperger, Christoph Beyertt, Rudolf Woschik, Manfred Günther, Rolf Ludwig
Drehbuch Wolfgang Kohlhaase, Günther Rücker
Musik Kurt Schwaen
Schnitt Evelyn Carow

Quelle: Hersteller-Info

Quelle: Produktverpackung (falls nicht anders angegeben)


DVD Spielfilm DDR


Der Fall Gleiwitz mit einem Freund teilen




Bestellen Sie sich Der Fall Gleiwitz DVD, Laufzeit ca. 63 Min., s/w, FSK ab 12 Jahren gleich jetzt!