Irgendwo in Berlin

ICE0183
DVD, Laufzeit ca. 79 Min.
s/w
FSK ab 6 Jahren
EUR 9.95

Preise inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 1-2 Tage
Menge:

Produktinformationen Irgendwo in Berlin

Produktbeschreibung:

Der dritte Film aus der Produktion des noch jungen DEFA-Filmstudios. Wie die Vorgänger "Die Mörder sind unter uns" und "Freies Land" steht "Irgendwo in Berlin" unter dem Zeichen der unmittelbaren Nachkriegszeit.
wanddebüt des damals elfjährigen Charles Knetschke, später Charles Brauer "Irgendwo in Berlin" auf DVD

Das befreite Berlin 1946 - eine Trümmerlandschaft und ein Abenteuerspielplatz für die Jugend. Gustav und sein Freund Willi machen bei den jugendlichen Kriegsspielen mit, um die Zeit des Wartens auf den Wiederaufbau und die Rückkehr der Väter zu überbrücken. Als Gustavs Vater aber aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt, muss er seine Familie enttäuschen. Er ist ein Wrack - gänzlich unfähig, das zerbombte Eigentum wiederaufzubauen. Darauf reagieren Freunde und Nachbarn mit Unverständnis, "dreckiger Jammerlappen" schallt es ihm entgegen. Einzig Willi hält zu seinem Freund und dessen Vater. Bei einer waghalsigen Hilfsaktion verunglückt der Junge allerdings tragisch. Dann erst beginnen die Jugendlichen an ihren Kriegsspielen zu zweifeln und Vater Illner entdeckt neue Lebensenergie.

Bonus Alternative Schluss-Szene, Trailer
Veröffentlichung 30.06.2015
Produktionsjahr 1946

Quelle: Hersteller-Info

Wissenswert:

DDR 1946, Laufzeit: 79 Min

Regie Gerhard Lamprecht
Kamera Werner Krien
Darsteller Harry Hindemith, Hedda Sarnow, Charles Knetschke, Hans Trinkaus, Hans Leibelt, Paul Bildt, Fritz Rasp, Lotte Loebinger
Drehbuch Gerhard Lamprecht
Musik Erich Einegg
Schnitt Lena Neumann

Quelle: Hersteller-Info

Quelle: Produktverpackung (falls nicht anders angegeben)


DVD Spielfilm DDR


Irgendwo in Berlin mit einem Freund teilen




Bestellen Sie sich Irgendwo in Berlin DVD, Laufzeit ca. 79 Min., s/w, FSK ab 6 Jahren gleich jetzt!